Serviettenknödel

Serviettenknödel sind wohl eine der geilsten Beilagen überhaupt. Sie passen einfach zu allen festlichen Gerichten und sind der perfekte Begleiter zu einer guten Sauce. Ich brate sie gerne vor dem Servieren noch etwas an, dann haben sie außen einen leichten Crunch und bleiben innen super saftig.

werbung

Zutaten :

250 g     Semmeln getrocknet

2 St.      Bio Eier

300 ml  Vollmilch

70 g      Butter

60 g      Zwiebeln

             Petersilie

             Muskat

             Salz & Pfeffer

Serviettenknödel:

Als erstes werden die Brötchen in kleine Stücke geschnitten. Die Semmeln sollten dazu wirklich sehr trocken sein. Ich lege die alten Brötchen immer zum trocknen auf die Heizung und nutze sie dann für Semmelknödel, Servietten Knödel oder mache einfach frisches Paniermehl draus.

Die gewürfelten Brötchen kommen in eine Schüssel. Die Zwiebeln werden in feine Würfel geschnitten und in Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne glasig angeschwitzt. Ihr könnt die Zwiebeln auch schon etwas salzen. Die Eier werden mit einer Prise Salz und Muskat verquirlt. Dann kommt das Ei, die Milch, die Zwiebeln und die fein gehackte Petersilie zu den Brötchen in die Schüssel und alles wird zu einer schönen Masse verknetet. Jetzt die Masse noch mit Salz abschmecken und dann abgedeckt eine gute Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Jetzt kommt die Masse auf eine Frischhaltefolie (hitzebeständig) und wird zu einer Rolle geformt. Die Rolle hatte bei mir eine Dicke von guten 10 Zentimetern. Die Rolle wird straff gerollt, an den Enden abgebunden, kommt dann für ca. 45 Minuten in leicht siedendes Wasser und wird fertig gegart.

Ihr könnt die Semmelknödel auch super vorbereiten und nach dem Garen einfach wieder in den Kühlschrank packen. Zum Servieren schneide ich die Rolle in Daumen dicke Scheiben und brate sie in etwas Öl goldbraun an. So liebe ich sie.

werbung

Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impresssum/Datenschutz zu finden.

Weitere Rezepte: