11% Gutscheincode für Meateor

Imbissbuden Schaschlik

(*Anzeige) Schaschlik ist nicht gleich Schaschlik. In Russland zum Beispiel kommt weder Gemüse auf, noch Sauce an den Spieß. Aber bei uns muss Bacon, Zwiebel und Paprika drauf. Außerdem lebt Schaschlik für mich von einer geilen Sauce. 

Aber bei einer Sache sind sich alle Schaschlik Experten einig, auf einem Mangal Grill werden sie am besten. Aber was ist eigentlich ein Mangal Grill? Ein Mangal Grill ist ein schmaler, länglicher Holzkohlegrill auf dem Spieße gegrillt werden. Klassisch werden russische Schaschlik oder türkische Kebabspieße auf einem Mangal Grill zubereitet, aber die Möglichkeiten sind nahezu unendlich. Durch das automatische Drehen der Spieße läuft das Fett über die Oberfläche der Spieße und sie kriegen eine unglaublich geile und gleichmäßige Kruste.

Mit dem Meateor Mangal Grill habe ich einen kleinen, leichte und günstigen Grill, der genau das kann was ich oben beschrieben habe. Er kann Schaschlik wie ein Profi und die Möglichkeiten sind unendlich. 

Den Grill kannte ich schon von Commanders BBQ und war von unserer letzten Schaschlik Aktion schwer begeistert. Der Grill ist Meateor typisch simpel gehalten und macht was er soll. Der Antrieb für die Spieße ist Batterie betrieben und kann ganz easy eingehängt werden. Der Grill ist massiv und es passen locker Spieße für eine 5 köpfige Familie drauf.

werbung

Zutaten

2000g   Schweinenacken Iberico oder Duroc

1 ST      Paprika Grün

1 ST      Paprika Rot

1 ST      Paprika Gelb

4 ST      Zwiebeln

200g     Bacon Scheiben

             Gewürzmischung BBQ

Schaschlik Sauce:

600g    passierte Tomaten

300g    Ketchup

1 ST     große Zwiebel

4 ST     Knoblauch Zehen

1 ST     Chili frisch

1 EL     Zucker

1 EL     Curry

1 EL     Oregano

1-2 EL  Paprika mild

            Tabasco

            Salz

            Öl


kleine Tipps

Ich mache als erstes die Spieße fertig. Der Bacon, die Zwiebeln und die Paprika sollten schön gleichmäßig geschnitten sein, damit die Spieße perfekt aussehen. Dabei bleiben aber eine Menge Reste übrig und die nutze ich wieder für die Sauce. Den restlichen Bacon, die Paprika und Zwiebeln schneide ich in kleine Stücke und packe sie mit in den Topf. Das sorgt für den richtigen Geschmack und eine geile Schaschlik Sauce.

Anleitung:

Die Schaschlik Spieße

Als erstes kümmern wir uns um das Fleisch. Für das Schaschlik nehme ich einen ganzen Schweinenacken und schneide mir die Stücke selber zu. Erst schneide ich ihn in 3-4 cm dicke Scheiben und dann in 3-4 cm große Würfel. Die Würfel sollten am Ende recht gleichmäßig groß sein damit die Spieße alle gleich groß sind. Jetzt wird das Fleisch mit etwas Salz und einer geilen Gewürzmischung gewürzt und in den Kühlschrank gestellt.

Dann wird das Gemüse vorbereitet. Wir schneiden die Paprika auch wieder in 3-4 cm große Stücke, die Zwiebeln werden geschält, halbiert und die einzelnen Häute voneinander gelöst. Dann schneiden wir den Bacon noch in 3-4 cm große Scheibchen und fangen an zu spießen.

Auf die Spieße kommt immer, Fleisch, Bacon, Zwiebel, Paprika und wieder Fleisch, Bacon, Zwiebel, Paprika. Packt die Spieße nicht zu voll. Das Fleisch sollte sich immer über der Glut drehen, auch die letzten Stücke Fleisch auf dem Spieß sollen schön braun werden.

Die Spieße könnt ihr auch super einen Tag vorher vorbereiten und im Kühlschrank lagern. 

Die Schaschlik Sauce

Für die Sauce nehmen wir als erstes die Chili, den Knoblauch, die Zwiebel und den restlichen Bacon von den Spießen und schneiden alles in feine Stücke. Dann lassen wir den Bacon in etwas Öl in einem Topf aus und dünsten dann Knoblauch, Chili und Zwiebel darin an. Dann kommen die passierten Tomaten und der Ketchup dazu. Einmal alles kräftig durchrühren und jetzt Zucker, Curry, Paprika und den Oregano dazu. Jetzt könnt ihr die übrigen Paprika und Zwiebel Stücke von den Spießen in kleinere Stücke schneiden und mit in die Sauce geben. Die Sauce kann jetzt erstmal einkochen, das dauert eine gute halbe Stunde auf kleiner Flamme. Wenn die Sauce eine schöne Konsistenz erreicht hat, wird abgeschmeckt. Ich mache noch einen ordentlichen Schuss Tabasco, Salz und meistens auch noch etwas Paprika mit dazu. Dann ist die Sauce perfekt, hat eine leichte Schärfe, eine schöne Süße und die Paprika und Zwiebel Stücke machen sie einfach perfekt.

Jetzt geht`s ab an den Grill. Die Spieße werden auf den Mangal Grill gesteckt, der Motor gestartet und wir können zugucken wie die Spieße von Minute zu Minute besser werden. Die Spieße werden durch das ständige drehen rundum perfekt. Eigentlich kann man gar nichts falsch machen. Die Spieße sollten nach knapp 15-20 Minuten fertig sein.

Das wichtigste ist die Temperatur. Man neigt schnell dazu mit zu viel Kohle unter den Spießen zu grillen. Aber beim Mangal Grill ist weniger mehr. Ich habe auf dem ganzen Grill einen 3/4 Anzündkamin Kohle verteilt und das hat vollkommen ausgereicht. Die Spieße drehen sich knapp 20 Minuten über direkter Hitze, das Fett schmilzt und läuft über das Fleisch und das Gemüse. Ihr werdet dahin schmelzen bei dem Duft und dem Anblick. Ich wünsche euch einen guten Appetit und viel Spaß beim nach grillen.


Arbeitszeit:      60 Minuten

Temperatur:     mittlere Hitze

"*Dieser Blogbeitrag ist in Kooperation mit Doncarne entstanden"

werbung

Weitere Burger Rezepte: