Canapés und Caviar

(*Anzeige) Festliche Vorspeisen mit denen du richtig auf die Kacke hauen kannst. Ich wollte fürs Fest mal ein paar Canapès zaubern mit denen ich den Gästen ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann und die mir trotzdem am Festtag keinen großen Stress machen. Ein paar feine Häppchen die man gut vorbereiten kann und die trotzdem jeden überzeugen.

Geworden sind es 3 richtig coole Rezepte

  • Carpaccio von der geräucherten Entenbrust, auf Rucola, Parmesan und Pinienkernen

  • Canapès mit norwegischem Räucherlachs, Wachtelei und Caviar

  • Baguette mit Black Tiger Garnele, Rucola und Wasabi Mayo

Die wichtigste Zutat für wirklich geile Häppchen ist Qualität. Ich bin seit fast 10 Jahren begeisterter DONCARNE Kunde und vertraue mittlerweile nicht nur bei Fleisch auf meine Freunde aus Düsseldorf. Die Finefood und Seafood Klassiker sind bei den Jungs und Mädels mittlerweile fester Bestandteil des Sortiments und ich weiß einfach immer das die Qualität stimmt. 

werbung

Garnelen Häppchen

Black Tiger Garnelen

Mayo

Wasabi

Baguette

Rucola

Zitrone

frischer Knoblauch

Caviar-Lachs Canapès

norwegischer Räucherlachs Loin

Caviar Gold Osietra

Mayo

Wasabi

Toast

Shiso Kresse

Zahnstocher

Entenbrust Carpaccio

französische Barbarie Entenbrust geräuchert

Rucola

Parmigiano Reggiano

Pinienkerne

Balsamico Crema

Olivenöl


norwegischer Räucherlachs
geräucherte Barbarie Entenbrust
Black Tiger Garnelen

Zubereitung:

Garnelen Häppchen

Für die Wasabi Mayo mixt ihr 50g Mayonaise, 10g Wasabi und einen Spritzer Zitrone zu einer Creme. Dann werden die Garnelen in Olivenöl schön angebraten, mit etwas Salz gewürzt und nach ca. der Hälfte der Garzeit kommt eine Zehe frischer Knoblauch in Scheiben dazu. Dann können die Gambas abkühlen. Für die Garnelen Häppchen nehmt ihr jetzt eine Scheibe Baguette, einen Löffel von der Wasabi Mayo, ein bisschen Rucola und eine Garnele. Ein Spritzer Zitrone dazu und die Vorspeise ist fertig.

Caviar-Lachs Canapès

Für die Wasabi Mayo mixt ihr 50g Mayonaise, 10g Wasabi zu einer Creme. Dann werden die Wachteleier für 2,5 Minuten in kochendem Wasser gegart. Wenn die Eier ausgekühlt sind, könnt ihr sie ganz einfach pellen. Für die Toasts stecht ihr einfach mit einem Metallring oder einem kleinen Glas Ringe aus dem weißen inneren. Dann werden sie kurz im Ofen bei voller Hitze angeröstet. Den Räucherlachs könnt ihr in dünne Scheiben schneiden. Dann fangen wir an die Canapès anzurichten. Ein Stück Toast, darauf etwas Wasabi Mayo, dann der Lachs, ein Wachtelei und den Lachs um das Ei schlagen. Ich habe die Eier im Toast mit einem Zahnstocher fixiert, oben drauf noch ein Löffel Caviar und das Highlight auf der Vorspeisenplatte ist fertig zum Verzehr.


Entenbrust Carpaccio

Für das Carpaccio von der geräucherten Entenbrust schneidet ihr als erstes die geräucherte Entenbrust in hauch dünne Scheiben. Dann werden die Pinienkerne geröstet, dafür gebt ihr die Kerne einfach in eine beschichtete Pfanne und röstet sie, bis sie leicht braun sind, an. Jetzt kommt der Rucola auf eine Servierplatte oder einen großen Teller. Dann kommt Balsamico drüber, oben drauf kommt die Ente und natürlich ordentlich Parmigiano und die Pinienkerne. Zum Schluss noch ein Schluck Olivenöl und schon ist die Platte fertig.

werbung

"*Dieser Blogbeitrag ist in Kooperation mit Doncarne entstanden"

Weitere Rezepte:

Philly Cheese Steak Pizza
Der Wagyu Vergleich
Hot Pastrami Sandwich