Thai Curry Suppe mit Kokosmilch

Die Thai Küche ist und bleibt einfach der Hammer. Selbst eine einfache Suppe mit Kokosmilch und Curry wird zum absoluten Erlebnis. Wir haben in Asien super oft Currys und Suppen gegessen. Ich liebe die Vielfalt der Aromen und die Schärfe. Hier mal wieder ein absolut geiles Rezept bei dem ich mich von Caro inspirieren lassen habe. Mal was anderes als die Curry Gerichte die ich sonst hier im Blog habe. Meine absolute Empfehlung.

werbung

Zutaten:

400g     Bio Hühnerbrust

1/2 St.   Chinakohl

2 ST       Zwiebeln

1 EL      Currypaste (70g)

4 ST      Frühlingszwiebel

4 ST       Knoblauch Zehe gerieben

1,2 L      Hühnerbrühe

400 ml   Kokosmilch

1 EL       geriebener Ingwer

4 EL       Neutrales Öl (Erdnussöl)

 

 

250g      Mie Nudeln   

1 ST        Limette

1 ST        Zitronengras    

1 ST        Peperoni

2 ST        Kaffir Limettenblätter

              Salz

              Fisch Sauce

werbung

Anleitung:

Als erstes bereiten wir alles vor. Das Hühnchen wird mit einem Stängel Zitronengras und einer guten Prise Salz in ca. 1,2 Liter Wasser geköchelt. Das dauert knapp 30 Minuten. Das Wasser bzw. die Brühe unbedingt aufheben und das Hühnchen in kleine Stücke zupfen. Die Nudeln nach Anleitung kochen und zur Seite stellen.

Die Zwiebel in feine Scheiben schneiden, den Knoblauch pressen und den Ingwer fein reiben. Den Chinakohl in feine Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln und die Chili in Ringe schneiden. Die Limette halbieren und eine Hälfte zum Abschmecken liegen lassen. Die andere Hälfte in schmale Spalten schneiden.

Jetzt die Curry Paste mit den Zwiebeln, dem Knoblauch und dem Ingwer in ein bisschen Öl anrösten. Dann alles mit Kokosmilch und der Hühnerbrühe ablöschen. Die Kaffirlimettenblätter dazu und alles kurz aufkochen lassen. Mit dem Limettensaft, nem guten Schuss Fischsauce und einer Prise Salz abschmecken. Jetzt den Chinakohl dazu alles durchrühren und vom Herd nehmen.

Ich mache die Nudeln in eine Bowl (da sie sich in der Suppe sonst total voll saugen) und gebe dann die Suppe dazu. Alles mit Frühlingszwiebeln und Chili garnieren, Limette dazu und fertig ist der Spaß.

Das ganze schmeckt auch genial mit Basmati Duftreis anstatt Nudeln. Einfach mal testen.

Arbeitszeit:       unter 1 Stunde

Hier gehts zum Asien Spezial

Ein paar klassische asiatische Wokgerichte die ich von meinen Asienurlauben mitgebracht habe findet Ihr hier.

werbung

Asia Flap mit Zuckererbsen

"Wer meint, man könnte ein Flap Meat nur als Steak zubereiten, der sollte sich unbedingt mal die Zeit nehmen und sich von mir eine Runde in die asiatische Küche entführen lassen. Ich habe eine große Schwäche für die ehrliche fernöstliche Küche und habe mit dem Flap Meat einen absoluten Asia Klassiker gezaubert. Hier gehts zum Rezept."

Weitere Rezepte:

Eure Meinung zählt: