• asiatisches Rindfleisch

Rindleisch mit Schwarzbohnensauce

Rindfleisch mit schwarzbohnensauce, ich glaube ich wäre nie auf die Idee gekommen das zu kochen wenn mein Freund Malte mich nicht dazu ermutigt hätte. Butterzartes Rinderfilet, knackiges Gemüse und dazu eine unglaubliche Sauce mit fermentierten schwarzen Bohnen. Ein absouter Knaller, Malte hat selbst einen coolen Blog www.Malteskitchen.de und wir haben einfach den selben geschmack. Wirkochen öfter mal Rezepte von dem anderen nach.

werbung

Zutaten:

400 g    Rinderfilet

1 ST      Grüne Paprika

1 ST      Rote Paprika

1 ST      mittelgroße Zwiebel

2 ST      Knoblauchzehen

2 EL      gesalzene schwarze Bohnen*

1/4 TL   gemahlener schwarzer Pfeffer

2 EL      Erdnuss Öl

Sauce:

250 ml  Rinderbrühe

4 TL      Stärke

4 TL      Sojasauce (z.B. KIKKOMAN*)

2 TL      Zucker

Anleitung:

Den Reis im Reiskocher* vorbereiten und warm halten. Natürlich klappt das auch super im Topf, aber wenn man einmal Reis im Reiskocher zubereitet hat, will man es einfach nicht mehr missen. Gerade der Jasmin- oder Basmatireis wird im Reiskocher einfach viel besser als im Topf.

Für die Sauce gebt ihr die Stärke, die Sojasauce, den Zucker und die Rinderbrühe in eine Schüssel. Alles gut durch rühren und zur Seite stellen. Dann wascht ihr die Bohnen unter fließendem Wasser ab und zerdrückt sie grob mit einer gabel. Es muss keine Paste werden und man darf die Bohnen ruhig noch erkennen.

Jetzt die Zwiebel abziehen und in dünne Spalten schneiden, den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Paprika in mundgerechte Stücke und das Rindfleisch in dünne Scheiben schneiden.

Den Wok richtig heiß werden lassen, 1 EL Öl hinein geben und den Knoblauch, die Zwiebel, die Paprika und den Pfeffer unter Rühren 1-2 Minuten anbraten. Herausnehmen und warm beiseite stellen.

Das Rinderfilet schneidet Ihr in dünne scheiben und bratet es portionsweise unter Rühren ca. 2 Minuten scharf an. Das bereits angebratene Fleisch warm stellen.

Sobald das gesamte Fleisch angebraten wurde, das Gemüse, die Bohnen sowie das Fleisch zurück in den Wok geben und die Sauce angießen. Die Sauce kurz aufkochen und leicht eindicken lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bitte sofort und heiß mit einer Portion Jasmin Reis anrichten, damit das Rindfleisch in der Sauce noch zart und saftig bleibt. Ein geniales unbeschreibich würziges Gericht was ich so vorher noch nie gegessen habe.

Arbeitszeit:       30 Minuten

Hier gehts zum Asien Spezial

Ein paar klassische asiatische Wokgerichte die ich von meinen Asienurlauben mitgebracht habe findet Ihr hier.

werbung

Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impresssum/Datenschutz zu finden.

Weitere Rezepte: