Pappardelle mit Chorizo und Spitzkohl

Ein Rezept aus der Kategorie, Floris 10 Minuten Küche. Schnell, einfach und saulecker. Ich hatte einfach Lust auf Spitzkohl. Kohl geht ja gerade im Herbst eigentlich immer. Aber so ein Wirsing emüse ist irgendwie immer so viel Arbeit, rede ich mir immer ein. Also einfach mal ne schnelle Runde Pasta mit gebratenem Spitzkohl und Chorizo. Ein bisschen Salbei dazu und zack, ein Knaller. Ich habe mich wieder gefeiert, weil Schatzi sich absolut nicht vorstellen wollte, dass Pasta mit Kohl schmecken könnte. Und dann war Sie so begeistert das sie sich direkt noch ne zweite Portion geholt hat. So liebe ich das.

werbung

Zutaten:

400g       frische Pasta

1 ST        Kopf Spitzkohl   

400g       frische Chorizo

1/2 Bund frischer Salbei

250ml      Gemüsebrühe

               neutrales Öl

               Salz

               Pfeffer

Anleitung:

Als erstes bereiten wir die Zutaten vor und stellen alles zur Seite. Der Salbei wird gezupft und klein gehackt, der Spitzkohl wird halbiert und in dünne Scheiben geschnitten. Die Chorizo wird gehäutet und in Scheiben geschnitten.

Nebenbei könnt Ihr die Pasta schonmal kochen. Bei frischer Pasta dauert das nur wenige Minuten. Als erstes kommt der Kohl in die Pfanne und wird in etwas Öl schön angebraten. Erstmal schön 2-3 Minuten scharf anbraten und wenden.  Dann immer mal wieder mit etwas Gemüsebrühe angießen und den Kohl schön weich garen. Wenn der Kohl gar ist, alles aus der Pfanne nehmen.

Die Chorizo wird gehäutet, in Scheiben geschnitten und in der Pfanne wie Hackfleisch im eigenen Fett angebraten.

"Das funktioniert wirklich am Besten mit frischer Chorizo, die findet ihr in der Kühlung und sie ist noch weich wie eine Bratwurst."

Wenn die Chorizo schön angebraten ist, kommt der Salbei dazu und alles wird noch mal kräftig durchgeschwenkt. Dann kommt die Pasta und der Kohl wieder dazu, alles mit Salz und Pfeffer ordentlich abschmecken und direkt servieren.

Ein super schnelles, einfaches und herbstliches Rezept. Lasst es euch schmecken.

Vorbereitungszeit:        10 Min

Zubereitungszeit:          15 min.

werbung

Weitere Rezepte:

Eure Meinung zählt: