Bautagebuch meiner Outdoorküche

*werbung

Endlich geht es los. Genug geplant und gerechnet. Das Projekt ist aufwändiger als gedacht, dauert länger als geplant und wird geiler als erwartet. Also läuft alles nach Plan würde ich sagen. Hier habt ihr mal einen Einblick und ich halte euch auf dem neuesten Stand.

Next Steps

  • Dacheindeckung
  • Beton Arbeitsplatten
  • Küchenzeile
  • Feuerring patzieren
  • Wintergarten

ES IST WIEDER GRÜN

September 2018
Der Hammer was sich hier in den letzten 4 Wochen getan hat. Wir haben meterweise Hochbeete gesetzt, zig Quadratmeter Platten verlegt und endlich die ersten Pflanzen im Garten. Ich würde sagen, dass schlimmste ist geschafft und jetzt wo der Sommer vorbei ist, können wir auch endlich wieder draußen sitzen. Es fehlt noch ein bisschen was wie man auf den Bilder sieht, aber ich wollte euch mal einen Zwischenstand geben.
Danke an dieser Stelle nochmal an die Jungs von www.Blanik.de 

Der Strom ist da und gut sieht er aus

August 2018
Gar nicht so einfach Steckdosen zu finden, die für den Outdoorbereich geeignet sind und trotzdem noch gut aussehen. Aber ich habe Sie gefunden, die perfekte Steckdose für mein Projekt. Ich finde es unglaublich geil wie die Dose auf dem Sichtbeton aussieht. Wieder ein Stück geschafft.

( P.S. Danke dir Svenjamin für deine Hilfe)

Endlich wird es "schön" das Holzdeck ist da.

August 2018
Der erste Lichtblick, Holz im Garten. Neben dem ganzen Bauschutt und Erdreich sieht das förmlich aus wie eine Oase.
10 Meter lang und 3 Meter breit verbindet das Holzdeck die Outdoorküche mit dem Bestehenden Wintergarten. Ein ordentliches Schiffsdeck. Zwischen dem ganzen Beton und Stahl wollte ich unbedingt auch ein bisschen Holz haben. Total schön zu sehen wie der Entwurf langsam Realität wird.

Richtfest - Das Dach steht

August 2018
Heute ist Richtfest, wir haben die Stützen und die Binder gestellt. Die Sparren sind montiert und jetzt fehlt nur noch die Dachhaut. Es wird eine 22er OSB Platte und eine erste Bitumenbahn drauf kommen. Attika, Deckbahn und Dachbegrünung machen wir dann wenn wir einen Schritt weiter sind. Aber ein Dach ist auf jeden Fall schon mal gut. Ich bin froh das momentan echt alles wie am Schnürchen läuft.

Der erste Grill zieht ein - BRAAI

Juli 2018
Ein ganz besonderer Tag. quasi das Bergfest bei unserem Outdoorküchen Projekt. Nach wochenlangem Graben, Schwitzen und kaputt machen sieht man langsam endlich wie es werden soll. Ok, ich gebe zu dafür braucht man immer noch eine sehr gute Vorstellungskraft aber es geht in die richtige Richtung. Wir haben als erstes den großen Homefires Spit Braai 1200 verbaut weil der halt als erstes stehen muss um mit dem Pflaster dran zu arbeiten. Ein unglaublich geiles Teil und da durfte natürlich das große Angrillen nicht fehlen. Von dem Großen werdet ihr hier sicherlich noch eine Menge lesen und sehen. Ich liebe es einfach am offenen Feuer zu grillen.

Kahlschlag im Garten - Platz für Neues schaffen

Juli 2018
Der Startschuss für den Garten ist gefallen. Dauerhaft 30 Grad und mehr und ich zerpflücke meinen kompletten Garten, anstatt mich in die Sonne zu legen. Nur so wird auch was aus dem Projekt. Die Jungs von www.Blanik.de sind Anfang der Woche bei uns eingelaufen und ich bin unglaublich gespannt, wie das Herzensprojekt Gestalt annimmt. Erstmal heißt es alles raus und alles kaputt machen. Wenn man eine Veränderung will, geht es nur so. Ich freu mich.

Die Fertigteile sind da - der krankeste Tag in meinem Leben

Juni 2018
Ich weiß garnicht wie ich euch das erklären soll. Sowas bescheuertes muss man sich erstmal einfallen lassen. Fertigteile für eine Outdoorküche im Fertigteilwerk fertigen zu lassen um sie dann mit einem 250T Autokran in den Garten heben zu lassen. Aber das war die Idee. Hätte ich vorher gewusst was das für ein Akt wird, hätte ich es vermutlich sein gelassen. Jetzt wo alles fertig ist muss ich sagen, es war ein ubglaublicher Tag und ich werde noch in 30 Jahren davon sprechen. Meine Nachbarn warscheinlich auch. An dieser Stelle, ein RIESEN Dankeschön an alle Beteiligten, ohne euch wäre das alles nie im Leben so glatt gelaufen. Der schwierigste Teil beim Bau meiner Outdoorküche ist somit erledigt und ich freu mich auf die nächsten Schritte.

Zack sind die Fenster drin - Der Hammer

Mai 2018
Heute ist der große Tag, der erste Schritt in die richtige Richtung. Neue Fenster für die alte Laube. Mit der Fa. Niggemeier (Werbung) aus Castrop habe ich heute endlich die neuen Fenster für den geschlossenen Teil der Outdoorküche eingebaut. Der rechte Teil mit der Milchglastür ist der Zugang zur Garage. Der linke Teil mit dem 2 Flügel Element ist der "Wohnraum". Hier stehen hinterher der Dryager und eine große Tafel zum Sitzen und Wohlfühlen. Deswegen wollten wir den Bereich gerne komplett öffnen können und das ist den Jungs geglückt. Ich bin auf jeden Fall mega begeistert.

Die ersten Fertigteile sind fertig - Besuch bei Hüwels

Mai 2018
Heute war es soweit, ich konnte das erste mal die Fertigteile in Natura sehen. Zwei von insgesamt 5 Elementen sind fertig und stehen im Werk bei Hüwels Beton (Werbung). Die Teile sind der absolute Wahnsinn geworden. Die Oberfläche ist grandios und auch die Kanten und Ecken sind richtig geil geworden. Jetzt bin ich auf die Aktion mit dem Autokran gespannt, die Teile müssen schließlich noch in den Garten.

Fensteröffnungen vorbereiten

Mai 2018
Jetzt geht es an die Fenster, damit die alte Laube auch mit der Outdoorküche verbunden ist, habe ich die Brüstung bei beiden Fenstern entfernt. Im nächsten Schritt kommen die neuen Fenster von meinen Freunden von Fenster Niggemeier (Werbung). Es werden zwei große Türanlagen. Links ein Doppelflügel der sich komplett öffnen lässt und rechts eine Milchglastür zur Garage mit Schliesszylinder.

Betonfertigteile in der Produktion

April 2018
Zu Besuch bei Hüwels Beton (Werbung) im Fertigteilwerk. Meine Fertigteile für die Outdoorküche sind zwar noch nicht fertig, aber es hat mir so unter den Nägeln gejuckt, dass ich unbedingt mal vorbei schauen musste. Das große Braune aus Holz sind meine Schalungselemente für die erste Fertigteilwand. Und die rostigen Körbe sind die fertig geflochtenen Bewehrungseisen, damit der ganze Beton auch hält. Ich habe die Teile selber geplant und auch die Bewehrung gezeichnet. Hüwels Beton ist ein Spezialist für Betonfertigteile aller Art. Die Bauteile werden hier in Sichtbetonklasse gefertigt. Ich bin unglaublich gespannt. Die fertigen Teile sind einfach mal Beispiele wie es aussehen wird.

Fundamente für die Betonfertigteilwände sind fertig

April 2018
Fundamente bewehren und betonieren. Da ich fast 4 m3 Beton für die Fundamente brauche, das sind über 10 Tonnen, habe ich mich für den Betonmischer entschieden. Kleiner Pu-Mi also Pumpwagen mit Mischer und das Fundament war in 2 Stunden mit Aufbau der Pumpe erledigt.

Fundamente ausheben für Betonfertigteile

Januar 2018
Als nächster Step müssen die Fundamente für die Betonfertigteile erstellt werden. Die ganze Küche soll aus sichtbaren Betonfertigteilen bestehen. Diese müssen natürlich eine vernünftige Gründung (Fundament) haben. Also Bagger raus und Bob der Baumeister spielen. Sogar Schatzi hatte Spaß.

Entkernen Bestand Laube

Januar 2018
Die alte Laube im Garten sollte eigentlich abgerissen werden. Unser Architekt Dirk Blanik (Werbung) fand es allerdings eine coole Idee die alte Laube mit in die Outdoorküche zu integrieren und als überdachter und geschlossener Teil die Outdoorküche zu ergänzen. Dafür musste die ganze Laube entkernt werden und die Rückwand zur Outdoorküche hin muss geöffnet werden. Erstmal muss alles raus.